Am vergangenen Spieltag war alles dabei - die 1. Mannschaft gewinnt wieder, die Reserven spielen unentschieden und das "Drü" verliert unglücklich. Lesen Sie hier die Matchberichte!

Die 1. Mannschaft war nach der unglücklichen Niederlage gegen Fehraltorf auf Wiedergutmachung aus. Gegen Wald galt es wieder an die Leistung aus früheren Spielen anzuknüpfen, um weitere wichtige Punkte für die Meisterschaft einfahren zu können. Aufgrund von Verletzungen auf der Torhüterposition kam Nehrenheim zum Handkuss und zu seinem Debut im Fanionteam.

Herrliberg legte los wie die Feuerwehr. Bereits nach 5 Minuten hatte Dangel eine Grosschance, welche er aber nicht zu nutzen vermochte. Es fehlte lediglich die Kaltblütigkeit vor dem gegnerischen Tor. Nach 25 Minuten musste sich dann auch Nehrenheim ein erstes Mal strecken und konnte den gegnerischen Versuch aber erfolgreich entschärfen. In der 32. Minute war es dann Linder, welcher die längst überfällige Führung erzielen konnte. Er hatte nun Blut geleckt und konnte nur zwei Minuten später auf 2:0 erhöhen. Mit diesem Resultat ging es in die Pause.

Nach dem Seitenwechsel war es weiterhin Herrliberg, welches das Spiel bestimmte. Es dauerte dann aber doch fast 30 Minuten, ehe S. Schaller ein weiterer Treffer gelang. Die Gegenwehr seitens Wald war nun endgültig gebrochen. So konnte Würmli nur wenige Zeigerumdrehungen später auf 4:0 erhöhen. Die Hausherren hatten aber immer noch nicht genug und kamen in der 92. Minute zu ihrem fünften Treffer durch Jud. Als einziger Makel in diesem Spiel zu erwähnen ist der Ehrentreffer der Gäste in der 94. Minute zum 5:1-Schlussresultat. Die Herrliberger zeigten eine eindrückliche Reaktion auf das letzte Spiel und gingen als völlig verdienter Sieger vom Platz. Man gelang zu keiner Minute in Gefahr, dieses Spiel aus den eigenen Händen zu geben und Punkte liegen zu lassen. Die Jungs von Trainer Kobel haben nun wieder etwas Selbstvertrauen getankt, welches für das kommende Spitzenspiel gegen Pfäffikon von wichtiger Bedeutung sein könnte.

3. Liga: FC Herrliberg 1 - FC Wald 1 2:0 (5:1)

Langacker, Herrliberg. Tore: 33. Linder 1:0. 35. Linder 2:0. 76. S. Schaller 3:0. 79. Würmli 4:0. 92. Jud 5:0. 94. Wald 5:1.

Herrliberg: Nehrenheim, Grimm, Ledergerber, Abplanalp, Daull, Vizner (73. Bechtiger), Dimitrovski (62. S. Schaller), Lüthi (76. Vizner), Perucchini (62. Schumacher), Dangel (51. Würmli), Linder (59. Jud)

18F Wald 14-001.jpg

18F Wald 13-001.jpg

18F Wald 11-001.jpg

18F Wald 07-001.jpg

18F Wald 06-001.jpg

 

18F Wald 02-001.jpg

18F Wald 01-001.jpg

 

Die Spielberichte der 2. & 3. Mannschaft folgen in Kürze!