Die 1. Mannschaft gewinnt auch das zweite Spiel der Rückrunde und bleibt in dieser Saison gegen Zollikon ungeschlagen. Lesen Sie hier den Matchbericht!

Bei strahlendem Sonnenschein und frühlingshaften Temperaturen empfing die 1. Mannschaft des FC Herrlibergs die Gäste aus Zollikon zum Derby auf dem Langacker. Beide Teams konnten ihre Startspiele in die Rückrunde erfolgreich gestalten und gewinnen. Herrliberg will weiter an der Spitze mitmischen und Zollikon den Anschluss an diese wahren.

Die Gäste aus Zollikon starteten besser in die Partie und zogen gleich zu Beginn ein aggressives Pressing auf. Dennoch konnten die Gastgeber in der 7. Minute durch Captain Ledergerber in Führung gehen. Ein Lüthi-Freistoss wurde vom Zolliker Torhüter nur ungenügend nach vorne abgewehrt und Routinier Ledergerber musste nur noch einschieben. Die Gäste zeigten sich aber keinesfalls geschockt vom frühen Rückstand. Nur wenige Zeigerumdrehungen später konnten sie die Partie in der 18. Minute nach einer Standardsituation ausgleichen. Der getretene Freistoss wurde durch Innenverteidiger Mioc abgelenkt und fand sein Ziel in der oberen Torecke. Die zahlreichen Zuschauer auf dem Langacker kamen in den Genuss einer spannenden und äusserst umkämpften Partie. Obwohl der SC Zollikon in der ersten Hälfte mehr Spielanteile für sich in Anspruch nehmen konnte, schlug der FC Herrliberg in der 38. Minute wieder zu. Der starke Ledergerber konnte an der Seitenlinie einen Zweikampf für sich entscheiden und lancierte in der Mitte S. Schaller, welcher die Hereingabe souverän zur erneuten Führung verwerten konnte.

Nach dem Wiederanpfiff wurde die Partie ausgeglichener gestaltet. Beide Teams kamen dabei zu einigen Torchancen. So konnte Herrlibergs Schlussmann Kaiser sich nach einer Stunde auszeichnen und eine gute Zolliker Chance zunichtemachen. Zehn Minuten später sah Dangel seinen Kopfball knapp neben das Tor gesetzt. Zollikon musste nun seine Spielweise öffnen, wobei sich für Herrliberg Kontermöglichkeiten boten. Verteidiger Avolio scheiterte völlig alleinstehend vor dem Gäste-Keeper. So kam es, dass Zollikon in den Schlussminuten alles nach vorne warf, in der Hoffnung den zu diesem Zeitpunkt nicht unverdienten Ausgleich noch erzielen zu können. Torhüter Kaiser musste weitere zwei Mal in extremis retten und hielt dabei den Sieg mit einer Glanzparade in der 94. Minute fest. Die Gelbschwarzen gewinnen auch das zweite Saisonspiel gegen den SC Zollikon mit 2:1.

3. Liga: FC Herrliberg 1 – SC Zollikon 1 2:1 (1:1)

Langacker, Herrliberg. Tore: 7. Ledergerber 1:0. 18. Mioc 1:1. 38. S. Schaller 2:1

Herrliberg: Kaiser, Avolio, F. Schaller (75. Grimm), Furrer, Koller, Daull (46. Dangel/75. Bechtiger), Lüthi, Ledergerber, Vizner (57. Schumacher), S. Schaller (57. T. Oertig), F. Oertig (67. Linder)

Zollikon: Nashid, Martin, Mioc, De Nard, Oechslin, Dugandzic, Rämi, Oettli, Glarner, Schärer, Lionzo

Bemerkungen: Gelbe Karte: 85. Lüthi

 

18F Zollikon 01.jpg

 

18F Zollikon 03.jpg18F Zollikon 20.jpg18F Zollikon 12.jpg18F Zollikon 09.jpg18F Zollikon 08.jpg18F Zollikon 06.jpg18F Zollikon 04.jpg