Back to Top
 
 
 

 

Nächstes Spiel FCH1

  • 25.03.2018 11:00
    FC Rot Weiss Winikon 1
    FC Herrliberg 1

07.10.2017 18:00
Neue Glattwis, Fällanden
FC Fällanden 1
3
0
FC Herrliberg 1

Timeline

90'

Spielerstatistik

FC Fällanden 1
FC Herrliberg 1
Spieler Gegner 37'    
Spieler Gegner 50'    
    55' Avolio Patrick
    75' Würmli Diego
Spieler Gegner 78'    
    90' Lüthi Martin

Das Fanionteam gastierte am Samstagabend beim FC Fällanden. Ein Gegner, bei welchem sich der FC Herrliberg bei Auswärtsspielen in der Vergangenheit öfters schwer tat. Aufgrund der Tabellensituation reiste man aber als Spitzenreiter mit breiter Brust an die Glatt.

Das Spiel begann aus Herrliberger Sicht eigentlich gut. Man hatte das Spiel über weite Strecken im Griff und konnte mehr Ballbesitz verbuchen. Doch nach 7 Minuten hatten dann doch die Gastgeber die erste Möglichkeit. Herrliberg liess sich dadurch jedoch nicht beirren und kam seinerseits durch Flavio Oertig in der 24. Minute zur ersten Chance. Doch auch daraus resultierte kein Tor. Nach 31 Minuten spielte Fällanden die Herrliberger Hintermannschaft mit einem Steilpass durch die Mitte aus, worauf Baran die 1:0-Führung erzielen konnte. Der FC Herrliberg war in der 1. Hälfte zwar feldüberlegen, wusste aber seine Chancen nicht zu nutzen. Fällanden kam dann zunehmend besser ins Spiel.

Die Bemühungen der Gäste erhielten nur knapp 3 Minuten nach Wiederanpfiff einen herben Dämpfer, als Fällanden an der Seitenlinie ein Freistoss zugesprochen wurde. Die scharfe Hereingabe wurde mittels Kopfstoss unhaltbar zum 2:0 verwertet. In der 55. Minute zeigte der Schiedsrichter dann auf den Punkt. Viel schlimmer noch, Avolio wurde mit der direkten roten Karte frühzeitig unter die Dusche geschickt. Der Verteidiger nahm auf der Torlinie die Hand zur Hilfe. Den fälligen Handselfmeter konnte dann aber Torhüter Lichtin bravourös entschärfen. Nun war die Aufgabe natürlich noch schwieriger geworden. In Unterzahl rannte man die letzten 30 Minuten einem 2-Tore-Rückstand nach. Die Herrliberger gaben jedoch nicht auf und versuchten trotz Unterzahl den Druck zu erhöhen, was wiederum zu Kontermöglichkeiten für den FC Fällanden führte. In der 76. Minute wurde dann genau ein solcher Konter erfolgreich zu Ende gespielt – es stand 3:0. Bei diesem Resultat blieb es bis zum Schluss.

Die junge Herrliberger Mannschaft musste erneut Lehrgeld bezahlen und verlor gegen ein Team, welches vor allem durch individuell sehr starke Routiniers auffiel. Es gilt jedoch festzuhalten, dass die Mannschaft nie aufgab und bis zum Schluss versuchte, das Spiel noch in andere Bahnen zu lenken. Da der SC Zollikon gegen Meilen gewann, musste man die Leaderposition lediglich an den FC Witikon abtreten. Nach 7 Spielen grüssen die Seebuben also vom guten 2. Platz.

3. Liga: FC Fällanden 1 : FC Herrliberg 1 3:0 (1:0)

Neue Glattwis, Fällanden. Tore: 37. 1:0 Fällanden. 50. 2:0 Fällanden. 78. 3:0 Fällanden

Herrliberg: Lichtin, Avolio, Lustgarten, Furrer, Koller (64. Abplanalp), Lüthi, Schaller (59. Daull), Ledergerber (64. Pedroni), Al Obadi, T. Oertig (45. Würmli), F. Oertig (45. Vizner)

Bemerkungen: Gelbe Karten: Würmli, Lüthi. Rote Karte: Avolio (Handspiel)