Back to Top
 
 
 

 

Nächstes Spiel FCH1

  • 25.03.2018 11:00
    FC Rot Weiss Winikon 1
    FC Herrliberg 1

23.09.2017 18:00
Sportanlage Langacker, Herrliberg
FC Herrliberg 1
1
0
FC Pfäffikon ZH 1

Timeline

90'

Spielerstatistik

FC Herrliberg 1
FC Pfäffikon ZH 1
Ledergerber Domenik 30'    
Al Obadi Riyadh 49'    
Oertig Flavio 63'    
    70' Spieler Gegner
Oertig Flavio 73'    
Lüthi Martin 73'    
Lüthi Martin 78'    
    94' Spieler Gegner

Das Fanionteam entscheidet Spitzenspiel für sich

Das Trainerduo Kobel/Benz hatte vor dem Spiel mit einigen verletzungsbedingten Ausfällen zu kämpfen. So sollte sich ausgerechnet im Spitzenspiel gegen den FC Pfäffikon zeigen, wie breit und qualitativ gut das Kader bestückt ist.

Die Gäste aus Pfäffikon starteten besser in die Partie. Sogleich übernahmen sie das Spieldiktat und hatten mehr Ballbesitz zu verbuchen. Trotzdem dauerte es bis zur 25. Minute, als Torhüter Lichtin ein erstes Mal eingreifen musste. Weitere Torchancen blieben im ersten Durchgang Mangelware. Vielmehr wurde das Spielgeschehen durch Foulspiele immer wieder unterbrochen, wodurch sich ein intensiver Kampf im Mittelfeld abzeichnete. Herrliberg versuchte zwar mit einigen Konterangriffen für Gefahr zu sorgen, doch die Bemühungen wurden meist nicht zu Ende gespielt. So blieb es beim 0:0 zur Pause.

Nach dem Pausentee kamen dann die Gastgeber immer besser ins Spiel. In der 57. Minute kam der FCH dann zur ersten Chance durch Oertig, welcher aber am Pfäffiker Schlussmann scheiterte. Einige Minuten später wurde den Hausherren ein Eckball zugesprochen. In der Mitte stieg Lüthi am höchsten uns drosch den Ball mittels wuchtigem Kopfball in die Maschen. 1:0 nach 73 Minuten! Nach der knappen Führung zeichnete sich eine spannende und nervöse Schlussphase ab. Herrliberg verlor etwas die Ordnung und war vermehrt damit beschäftigt, denn Ball aus der Gefahrenzone zu befördern. Fünf Minuten vor Schluss kam dann der FC Pfäffikon nochmals zu einer Grosschance, welche durchaus auch das 1:1 hätte bedeuten können. Dem gegnerischen Stürmer versagten aber die Nerven, wodurch es bei der knappen Führung blieb. Der Schiedsrichter zeigte nach Ablauf der regulären Spielzeit fünf Minuten Nachspielzeit an. In der 95. Minute kam es dann nochmals zu einer strittigen Strafraumszene, als Torhüter M. Lichtin einen Ball in Extremis klären musste. Die Gäste forderten lautstark einen Elfmeter, die Pfeife des Unparteiischen blieb jedoch stumm. Der knappe 1:0-Sieg im Spitzenspiel war also Tatsache und die Trainer sahen sich in der Annahme bestätigt, dass auch andere Spieler für die Verletzten in die Bresche springen und ihren Teil zum Erfolg beisteuern können. Mit diesem Sieg teilt man sich nun die Tabellenspitze zusammen mit Witikon, welches den FC Meilen gleich mit 5:0 abfertigte.

3. Liga: FC Herrliberg 1 - FC Pfäffikon 1 1:0 (0:0)

Langacker, Herrliberg. Tore: 73. Lüthi 1:0.

Herrliberg: Lichtin, Avolio (86. Grimm), Lustgarten, Furrer, Koller, Al Obadi (19. Würmli/65. T. Oertig), Lüthi (84. Schuhmacher), Ledergerber, Schuhmacher (67. Schaller), Dimitrovski (12. Dangel/31. Al Obadi), F. Oertig (86. Pedroni)

Bemerkungen: Gelbe Karte: Al Obadi, Lüthi, Ledergerber, F. Oertig